Zum Inhalt springen

Ausbildung - Zahlen, Daten, Fakten

Insgesamt absolvieren Sie 1.800 Unterrichtsstunden in 2,5 Schuljahren, dabei gilt die Ferienordnung für NRW. Durch die Teilzeitform der Ausbildung können Sie den schulischen Unterricht mit ihrer beruflichen Tätigkeit verbinden:

Die Stunden verteilen sich auf zwei wöchentliche Unterrichtstage, jeweils von 08.15 Uhr bis längstens 17.15 Uhr, pro Schulhalbjahr und insgesamt 11 zusätzlichen Blocktagen (jeweils 3 zusätzliche Blocktage im ersten und zweiten Ausbildungsjahr, sowie 5 zusätzliche Blocktage im dritten Ausbildungsjahr).

Die Ausbildung schließt mit dem Fachschulexamen ab. Es besteht aus zwei schriftlichen Aufsichtsarbeiten sowie einem Kolloquium.

Nach bestandener Abschlussprüfung erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein qualifiziertes Abschlusszeugnis. Sie sind dann dazu berechtigt, die Berufsbezeichnung „Staatlich anerkannte Heilpädagogin, staatlich anerkannter Heilpädagoge“ zu führen.

Für die die Ausbildung wird kein Schulgeld erhoben. 

Es fällt eine Eigenbeteiligung an Lernmitteln, Arbeitsmaterialien und Vervielfältigungen sowie die anteilige Kostenübernahme für externe Referenten und für Exkursionen an.

47057 Duisburg-Neudorf
Blumenstr. 54a (6 Minuten Fußweg vom Hauptbahnhof Duisburg entfernt)